Shore, Stein, Papier: Ein Heroinsüchtiger erzählt aus seinem Leben

$ick ist um die 40 Jahre alt und hat jetzt schon mehr erlebt als für nur einen Menschen gut sein kann. In dem Youtube-Format Shore, Stein, Papier erzählt er von seiner Drogenkarriere. Es ist eine Aneinanderreihung von teils schockierende, teils traurigen, unglaublichen aber auch komischen Geschichten, die nun schon aus weit über 150 Folgen besteht.

Alles beginnt mit dem ungewollten Umzug des Scheidungskindes von Stuttgart nach Hannover. Beim neuen Freund der Mutter findet der Junge ebenso wenig Akzeptanz wie in der Schule. Stattdessen fängt er mit 13 Jahren das Kiffen an und irgendwann kommt das Heroin dazu. Bald folgt der Rauswurf aus der Wohnung, eine Einbrecherkarriere und die erste Haftsstrafe. Das volle Programm eben. Dank der direkten Erzählung ist der Zuhörer immer nah dran, und nach ein paar Folgen ist man selber süchtig.

Ich wäre überhaupt nicht verwundert, wenn irgendjemand mal einen Film daraus machen würde. Eher verärgert, wenn nicht. Die Storys sind einfach zu gut. Wie den Justizvollzugsbeamten der JVA Hameln LSD in den Kaffee gemischt wird. Wie $ick gerade noch der Hinrichtung durch albanische Großdealer entgeht. Oder auch die nächtlichen Raubzüge durch die Hannover innenstatt. Glorifiziert wird das Drogennehmen dabei genau so wenig, wie etwa in dem alten Streifen über die Kinder vom Bahnhof Zoo. Nur ist das hier kein Schauspieler. Das kann nur das Internet.

PS. Nicht, dass es bezüglich der Überschrift zu Mißverständnissen kommt. $ick nimmt nach eigenen Angaben inzwischen kein Heroin mehr. Aber ich halte es da mit den geflügelten Worten, die er selbst immer wieder bestätigt: Einmal süchtig, immer süchtig.

 

 

 

Advertisements
3 Kommentare
    • reprox sagte:

      Freut mich! Diese Sendung hat jeden neuen Zuhörer verdient 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: